zurück zur Startseite

Unsere Schule Astrid Lindgren
Aktuelles Schulprogramm
Im Jahreslauf Schulwegplan
Elternbriefe Elternseite
Termine Unsere Klassen
Schulsozialarbeit Verlässliche Grundschule
Wichtige Informationen Kollegium
Aus den AGs Förderverein

 

Garten-AG:

Schüler freuen sich über die Gartenhütte  

Am 1. September 2003 war es soweit: Herr Steffen überreichte im Schulgarten der Astrid-Lindgren-Schule den Kindern der Garten-AG und ihrer Lehrerin Frau Rosenbaum den Schlüssel für die Gartenhütte. In mühevoller Arbeit hatte Herr Steffen während der Sommerferien die Hütte angestrichen und zusammengebaut. Auch an eine Schlauchhalterung und ein Regal in der Hütte hatte der Hausmeister und erfahrene Hobbygärtner gedacht.  

Die ersten „eigenen" Kartoffeln und Stockbrot aßen die Schüler der Garten-AG bei einem kleinen Kartoffelfeuer im Schulgarten.  

   

 

Fußball-AG:

Bezirksentscheid Hallenfußball 2007/08:

 

Und niemand kann sie stoppen !

Beim Hallenfußball – Bezirksfinale der Grundschulen in Gettorf belegte die Astrid – Lindgren – Schule Klausdorf den ersten Platz und wurde somit zum wiederholten Male Bezirksmeister. Nach 5 Siegen hintereinander mit nur einem Gegentor qualifizierten sich die Jungen vor der zweitplatzierten Mannschaft der Gettorfer Parkschule für das Landesfinale.

Die Entscheidung auf Landesebene fällt nun am 28. Februar. Trotz sehr starker Konkurrenz fiebern wir natürlich auch dann wieder mit unserer Mannschaft und der betreuenden Lehrkraft Frau Reinhold mit.

Herzlichen Glückwunsch !!!                  

 

                                          

 

 

 

Die Sieger der Astrid – Lindgren – Schule

(Marvin Dux, Philipp Steffens, Pascal Schüler, Viktorian Kramer, Daniel Horst, Niklas Fanert,

Bjarne Fischer, Bennet Vetter, Jan – Eric Dieterle, Felix Becker, Julian Cornelius,

Sportlehrerin Frau Reinhold)

 

 

 

Die Fußball - AG im 4. Jahrgang 2007/08

 

Nach erfolgreich überstandener Vorrunde konnten die Fußballer der Astrid - Lindgren - Schule auch bei der Kreismeisterschaftsendrunde in Selent das Turnier gewinnen und sind somit Wiederum Kreismeister geworden.

Herzlichen Glückwunsch !!!

 

Am 30.Januar 2008 fahren die Jungen unter der kompetenten Leitung von Frau Reinhold nun zum Bezirksentscheid nach Gettorf. Hierfür wünschen wir natürlich auch viel Glück.

 

Die Fußball - AG im 4. Jahrgang 2005/06

Teilnahme bei der Talentförderung ( veranstaltet vom DFB ) auf dem Professor - Peters - Platz in Kiel.

Für die Kreismeisterschaft im Hallenfußball konnte sich die Gruppe TSV Klausdorf 2 qualifizieren.

Diese fanden am 17.11.05 in Schönkirchen statt. Durch kämpferischen Sportsgeist und unglaublichen Teamgeist haben sie den ersten Platz erzielt und wurden somit --- Kreismeister ---.

Zusammen mit Schönberg, die den 2. Platz erzielt haben, geht es im März 2006 weiter zu den Bezirksmeisterschaften in Ostholstein.

 

Team TSV Klausdorf 2

Herzlichen Glückwunsch !!!

Bezirksmeisterschaften am 28.März in Burg auf Fehmarn:

Auch bei den sich anschließenden Bezirksmeisterschaften in Burg auf Fehmarn ging die Erfolgsstory weiter !

 Unter der Leitung von Herrn Ashraf und mit tatkräftigen Unterstützung von engagierten Eltern ( Betreuung und Fahrdienst nach Burg ) gelang mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft die Qualifizierung für das Landesfinale in Tarp am 27.April.

Mit sehr viel Einsatz, einer Spur Glück und jeder Menge fußballerischen Könnens unterlagen die Schüler der Astrid – Lindgren – Grundschule Klausdorf erst im Finale der GHS Burg.

 

Damit vertritt die Klausdorfer Schule den Kreis Plön bei den Landesmeisterschaften in Tarp am 27.04.2006. Auf weitere Erfolgsmeldungen warten wir gespannt. Wir bleiben am Ball.

 

Bei den Landesmeisterschaften belegten die Klausdorfer einen guten vierten Platz. Eine hervorragende Leistung.

 

 

Computer - AG             Artikel KN vom 21.Oktober 2005:

„Zeitungsmacher“ müssen noch viel improvisieren

Klausdorfer Grundschüler starten ein neues Projekt


Klausdorf/Schw. – „Können wir nicht mal eine Schülerzeitung machen?“ Als die Jungen und Mädchen aus der Computer-AG der Astrid-Lindgren-Grundschule in Klausdorf mit diesem Vorschlag heraus rückten, rannten sie bei ihrem neuen Schulleiter Matthias Deutschendorf offene Türen ein. Er freut sich über das Engagement der Schüler und will das Projekt in Gang bringen.

    Es steckt, wie Deutschendorf klar stellt, derzeit noch voll in der Vorbereitungsphase. Das ein oder andere Rüstzeug konnte er den hoffnungsvollen Schüler-Redakteuren schon vermitteln – etwa die Grundbegriffe der Textverarbeitung am Computer. Demnächst werden sie auch den Umgang mit Digitalkameras lernen. Rund 500 Euro hat der Schul-Förderverein für die Anschaffung einer Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Im Großen und Ganzen werden die kleinen Zeitungsmacher viel improvisieren müssen, denn die technische Ausstattung im Computerraum der Schule ist recht veraltet. Es fehlen dort zudem ein ordentlicher Drucker, die Vernetzung der PCs untereinander und ein Internetanschluss. Aus Elternkreisen kam als „Spende“ mal ein neuer Bildschirm. Möglicherweise haben auch andere Klausdorfer Bürger oder Unternehmen funktionstüchtige Geräte übrig, die sie ausmustern wollen. Matthias Deutschendorf steht für Kontakte gern zur Verfügung und ist in der Schule erreichbar unter


• 0431/7900860. Auch die Wartung der Geräte muss auf der ehrenamtlichen Schiene laufen, und Deutschendorf denkt da ebenfalls an interessierte Eltern oder andere fachkundige Bürger.

    Das Schülerzeitungsprojekt soll aber ganz unabhängig von einer erhofften Modernisierung der Computerausstattung angepackt werden. „Wir werden eben ganz einfach starten und in kleinen Schritten vorgehen“, sagt der neue Schulleiter, der mit Beginn dieses Schuljahres als Nachfolger von Klaus Bansemer für die Grundschule zuständig ist. Bansemer ist bekanntlich nach 31 Rektor-Jahren in Klausdorf in den Ruhestand getreten.

    In nächster Zeit soll langsam abgeklopft werden, wie oft die Schülerzeitung erscheinen und was sie beinhalten soll – denkbar sind Berichte über aktuelle Ereignisse der Schule, die immerhin von rund 260 Jungen und Mädchen besucht wird, über Klassenfahrten, aber auch Lehrer-Interviews.

    In der Computer AG arbeiten derzeit 14 Schüler aus den vierten Klassen. Mitmachen würden gern noch mehr, aber es stehen nur zwölf Computer zur Verfügung. Beim Zeitungsprojekt können natürlich auch jüngere Kinder eingebunden werden. hbr



Der  Klausdorfer Schulleiter Matthias Deutschendorf (hinten) unterstützt die Idee einer eigenen Schülerzeitung. Die Idee kam von den Jungen und Mädchen der Computer-AG. Foto Breer

 

Ein fleißiger Helfer im Verborgenen

 

Besonders in Zeiten, in denen die Gesellschaft immer stärker den Rückgang des Ehrenamtes und das Engagement für die Allgemeinheit beklagt, ist es um so erfreulicher, dass es noch Menschen gibt, die sich ohne viel Aufsehen in den Dienst der Allgemeinheit stellen.

Eine dieser Personen hat nun der Astrid – Lindgren – Schule Klausdorf durch seine wochenlange Arbeit entscheidend weitergeholfen. Die Rede ist von Herrn Peter Petersen aus Klausdorf, der sowohl in häuslicher Arbeit als auch in mehreren Sitzungen im Computerraum der Schule die Computeranlage gewartet und erneuert hat.

 

Die Kinder der Computer – AG bedanken sich im Namen

der Astrid – Lindgren – Schule mit einem kleinen Geschenk

 

Nachdem die Schule bereits im letzten Jahr vom Wasser – und Schifffahrtsamt Kiel ein Dutzend ausrangierte Computer gespendet bekommen hatte, mussten diese nun noch durch zahlreiche Umbaumaßnahmen ( Laufwerke, Netzwerkkarten etc. ) für den Unterricht nutzbar gemacht werden. Dabei war besonders für die Softwareaktualisierung das Fachwissen von Herrn Petersen hilfreich, der vor der Zeit des verdienten Ruhestandes auch beruflich mit elektronischer Datenverarbeitung zu tun hatte.

Nach  „zunächst“ erfolgreichem Abschluss der Arbeiten (leider sind Computer mit höherem Lebensalter ständig vom plötzlichen Computertod betroffen) können im Computerraum nun insgesamt 14 Computer sowohl in der Computer – AG ( Schülerzeitung ) als auch für den Englisch – bzw. Förderunterricht eingesetzt werden. Sollte demnächst die Leitung vom Computerraum zum dsl – Router wieder knotenfrei sein, steht auch der Verbindung mit dem Internet so gut wie nichts mehr im Weg.

 

 

zurück